top of page
Suche
  • Space2groW

Drohende Kürzungen! Feministische Zentren fordern Transparenz und finanzielle Sicherheit im Haushalt

Aktualisiert: 15. Sept. 2023


Drohende Kürzungen! Feministische Zentren fordern Transparenz und finanzielle Sicherheit im Haushalt der Berliner Senatsverwaltung.


Haushaltsentwurf 2024/25:

Im neuen Haushaltsentwurf der Berliner Senatsverwaltung für Arbeit, Soziales, Gleichstellung, Integration, Vielfalt und Antidiskriminierung sind feministische Zentren nicht mehr wie bisher einzeln gelistet, sondern unter der Übergruppe „Frauenzentren mit besonderer


Zielsetzung, Frauenverbände und Empowerment-Projekte“ zusammengefasst.

Dies bedeutet eine enorme Unsicherheit für die einzelnen Projekte, da so keinerlei Transparenz mehr gewährleistet ist und die Projektträger nicht wissen, mit welchen Summen sie planen und arbeiten können oder ob sie gar gekürzt oder ganz gestrichen werden.



Denn: Im entsprechenden Etat fehlen rund 840.000 Euro – das entspricht Kürzungen von ca. 20 Prozent.

Diese Kürzungen führen zu einer Handlungsunfähigkeit der Projekte, da ihre Arbeit nicht mehr umgesetzt werden kann.


Dabei fordern feministische Zentren und Empowerment-Projekte seit Jahren dringend benötigte finanzielle Aufwüchse und damit reale Mehrbedarfe in Höhe von 5,5 Millionen Euro.

"Die Arbeit der feministischen Projekte ist essenzieller Bestandteil der Umsetzung der Istanbul Konvention. An den feministischen Zentren und Projekten sparen, bedeutet, an anderer Stelle ein Vielfaches an Folgekosten zu produzieren, da wir unabdingbare und im besten Falle intersektionale Sensibilisierungs-, Bildungs-, Beratungs-, Empowerment- und sonstige Präventionsarbeit im Sinne der Istanbul Konvention leisten!"


Die Arbeitsgemeinschaft Feministische Zentren des BFN kündigt weitere Proteste gegen die Intransparenz im Haushaltsentwurf und gegen die geplanten Kürzungen an.


Unter dem Motto „Feministische Projekte Sicher Finanzieren“ konnten sie bereits 2021 massive finanzielle Kürzungen und Streichung von Projekten erfolgreich verhindern.


Projekte unterzeichnen


Begine - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.[http://www.begine.de/]

EWA e.V. Frauenzentrum[http://www.ewa-frauenzentrum.de/]

FFBIZ - Das feministische Archiv[http://www.ffbiz.de/]

Frauenkreise / Space2groW

Frauenzentrum Mathilde e.V.[http://www.frauenzentrum-matilde.de/]

Frauenzentrum Paula Panke e.V.[http://www.paula-panke.de/]

Frauenzentrum Schokofabrik e.V.[http://www.schokofabrik.de/]

FRIEDA-Frauenzentrum e.V.[http://www.frieda-frauenzentrum.de/]

HYDRA e.V. Treffpunkt und Beratung für Prostituierte[https://www.hydra-berlin.de/impressum]

Raupe und Schmetterling - Frauen in der Lebensmitte e.V.[http://www.raupeundschmetterling.de/]

Spinnboden - Lesbenarchiv und Bibliothek Berlin e.V.[http://www.spinnboden.de/]

22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page